#006: ANGEBISSEN! WIE DER LIEFERDIENST PICNIC DEN DEUTSCHEN MARKT AUFROLLT

Frischegarantie und harte Preiskämpfe – tut sich etwas in der Lebensmittelbranche, bekommen wir Verbraucher das schnell mit. Neuerungen scheitern daher nicht selten an den schweren Rahmenbedingungen. Ein gutes Beispiel: Lebensmittel online bestellen. Bislang ein eher schwieriges Thema, an dem sich selbst etablierte Player die Zähne auszubeißen scheinen.

Seit kurzem mischt das ursprünglich in den Niederlanden entstandene Unternehmen PicNic auch in Deutschland den Markt auf. Die Strategie: Bestellung per App, keine Lieferkosten, flexibel planbare Zustellung, günstige Preise. Kann das funktionieren?

Tipps zum Thema User Experience und Gründung

In der sechsten Folge der Digitalkantine steht dazu Arthur Oesterle, Co-Founder und Managing Director von PicNic in Deutschland, den beiden Gastgebern der Digitalkantine, Moderator Philipp Braun und RECORDBAY-CEO Lars Reinartz, Rede und Antwort.

Wir haben mit Arthur unter anderem über das für PicNic wichtige Thema Community-Bildung gesprochen, über die Ausgestaltung des Thema User Experience  – on- und offline. Und über seine persönlichen Tipps für junge Gründer.

Wie wir finden eine besonders spannende Folge der Digitalkantine und ein Unternehmen, das man definitiv im Auge behalten sollte. 

Die gesamte Folge gibt es – wie gewohnt – auch auf iTunes und Spotify.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?